Montage und Installation

 

Die Rekuperatoren der Serie PRANA 150 und 200 sind im oberen Teil der Außenwand des Gebäudes installiert. Während der Montage machen wir ein Loch in der Wand des entsprechenden Durchmessers. Dann installieren wir das Bedienmodul. Das gesamte Bedienmodul befindet sich in der Wand, nur die Lüftungsgitter bleiben sichtbar - einer - im Zimmer, der andere - an der Fassade. Das Durchgangsloch sollte in einem Winkel von 3-5 Grad hergestellt werden.

Durchmesser von Öffnungen, die wir für einzelne Modelle machen:

« PRANA 150 » – Loch 160 mm ;
« PRANA 200G » – Loch 210 mm ;
« PRANA 200C » – Loch 210 mm ;

Um den ordnungsgemäßen Betrieb des Lüftungssystems zu gewährleisten, muss sein Auslass (außen) in einem Abstand von mindestens 5 mm über die Wand hinausragen. Die Länge des Bedienmoduls entspricht der Wandstärke, in der die Montage erfolgt.

Der Rekuperator ist an das 220V und 50Hz Stromnetz angeschlossen.

ANSCHLUSS AN DAS ELEKTRISCHE NETZWERK

Alle in der Installation verwendeten Verbindungskabel sollten einen Mindestquerschnitt von 0,75 mm² haben.

Die Bedienung des Gerätes wird über eine Fernbedienung gesteuert.

VERBINDEN DES LÜFTUNGSSYSTEMS:

  1. Vorbereitung des Lochs für die Installation des Schalters.
  2. Verbindung der elektrischen Leitungen zwischen System, Schalter und Stromversorgung.

INDUSTRIE-SERIE

Lüftungsmodule aus der industriellen Serie (PRANA 250 oder PRANA 340S) sind für die freie Platzierung in Räumen mittels Klemmen vorgesehen.

Das System kann frei auf der Auflagefläche oder an der Wand platziert werden.

Abhängig von der Konstruktion des Lüftungssystems werden Lüftungskanäle an das Lüftungssystem angeschlossen.

Es wird mit Ständern oder Klammern an der Auflagefläche befestigt (nicht im Set enthalten)

Der Abstand zwischen den Zu- und Abluftöffnungen sollte nicht weniger als 1500 mm betragen.

Das Gerät ist an Standard-Lüftungskanäle angepasst.

 
 

Das Modul muss in der Öffnung mit Schaum oder anderen Arten von Dichtmittel befestigt werden. Um eine einwandfreie Funktion des Systems zu gewährleisten, müssen die Zu- und Abluftöffnungen einige Zentimeter von der Wand abstehen.

Auf Anfrage können wir Lüftungssysteme mit verschiedenen technischen Parametern herstellen.

ANSCHLUSS AN DAS ELEKTRISCHE NETZWERK

Alle in der Installation verwendeten Verbindungskabel sollten einen Querschnitt von mindestens 0,75 mm² haben.

Elektroinstallationsarbeiten sollten nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden.

Nach der Inbetriebnahme sollte das Gerät den folgenden Richtlinien entsprechen:

  • Niederspannungsrichtlinie LVD 2014/35/UE;
  • Direktive №2006 / 42 / CE;
  • 2004/108/WE Elektromagnetische Verträglichkeit Richtlinie (EMC).

Copyright © 2018. Ecoventeam Sp. z o.o. KRS 0000533306. NIP 5342500889